Unser Pfarrgemeinderat

Der neue Pfarrgemeinderat
Der neue Pfarrgemeinderat ist gewählt. Am Montag, den 3. April kamen die zehn gewählten Mitglieder zu ihrer ersten konstituierenden Sitzung zusammen.
Herr Michael Bothner, der die ganze Wahl von Anfang an als Wahlleiter organisiert und geleitet hat stellte den ordnungsgemäßen Ablauf der Wahl fest. Einsprüche wurden nicht erhoben.
     In der ersten Sitzung ging es vor allen darum, denVorsitzenden, einen Stellvertreter und einen Schriftführer zu wählen.
    Dann sollten zu den Gewählten und den amtlichen Mitgliedern noch drei weitere Mitglieder hinzu berufen werden:
    Zuletzt sollten noch für die verschiedenen Bereiche Ausschüsse zusammengestellt werden.

Die Wahl der Leitung ging schnell und problemlos vor sich.

Erster Vorsitzender wurde Herr Helmut Resch ,

als Stellvertreterin fand Frau Heidi Benker einstimmige Zustimmung.


Als Schriftführerin erklärte sie die
Pfarrsekretärin, Frau Anja Rauch, bereit.



Bei den Berufungen entschied sich der neue Pfarrgemeinderat für


Frau Sybille Schlosser,
Frau Heidi Kirschneck
und


als Vertreter für Längenau,
Herrn Thomas Schenk.

Der neue Pfarrgemeindrat besteht aus folgenden Mitgliedern
Herr Helmut Resch
Frau Heide Benker
Frau Anja Rauch

Frau Heidi Durchholz

Herr Arndt Goldner

Frau Heidi Kirschneck
Herr Thomas Schenk
Frau Sybille Schlosser

Herr Herbert Steinmüller

Frau Jutta Stricker

Frau Frieda Winkelmann

Herr Klaus Wotzka



Die einzelnen Ausschüsse wurden folgendermaßen besetzt:

Jugend: Martin Winter, Jutta Stricker, Heide Benker, Klaus Wotzka.
Senioren: Durchholz, Monika Sudholt, Agnes Kosel, Maria Schubert.
Familie: Arndt Goldner.
Ökumene: Pfr Tremmel, Doris Strauß, Arndt Goldner
Liturgie: Helmut Resch , Wilhelm Knobl, Wilfried Schnurrbusch, Ulrich Larisch.
Mission: Marianne Kuhn, Monika Sudholt, Waltraud Bergmann, Renate Bothner, Rita Kania, Anneliese Schwarzer.
Festausschuss: Wilhelm Knobl, Helmut Resch , Heidi Durchholz.

Damit ist der Pfarrgemeinderat wieder für vier Jahre gewählt
Herr Resch bedankte sich bei allen für die Bereitschaft und lud zu einer fruchtbaren und engagierten Mitarbeit ein.
Als Termin für die nächste Sitzung wurde Montag, der 22 Mai festgelegt

»Zurück